Is(s) es denn wahr?

Gesunder Nachtisch? 

Nach dem Kantinen-"Fraß" von gestern hatten wir uns (3 weitere Kolleginnen und ich) entschieden, heute mal beim Nachbar-Unternehmen in der Kantine zu essen.

Täglich gibt es dort 4 Gerichte, die frisch gekocht werden (ähnlich dem Catering bei uns).

Zur Zeit gibt es dort die Aktion "Fit in den Frühling", danach wird dann auch die Speisenauswahl angeboten.

Als Nachtisch gab es für alle einen *hüstel* "gesunden" Müsliriegel (Geschmacksrichtung Cocos). Bis auf eine haben alle den Riegel liegen gelassen - witzigerweise alle mit einer anderen Begründung.

Begründung 1: Darf keine Schokolade!

Begründung 2: Esse kein Cocos!

Begründung 3: Purer Zucker - nix mit gesund! (Klar, war ich).

Die 4. Kollegin nahm alle Riegel mit und verschenkte sie an einen gemeinsamen Kollegen.

Die 4. Kollegin akzeptierte Begründung 1 und 2 - meine nicht. Obwohl sie weiß, das ich Diabetikerin bin und solchen Kram (inkl. aller anderen Schokoriegel) nicht mehr esse.

So langsam werde ich militant, was meine Ernährung betrifft. Beschweren kann ich mich, tue es auch, aber ich muss nicht alles essen.

Hab dann mal im Internet recherchiert. Hier das Ergebnis:

Ich hoffe man kann es lesen.

Bin dann bei der weiteren Recherche auf folgenden Artikel gestoßen: Spiegel

15.4.10 14:39

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen